Annehmen was ist- Janas Entspannungsinsel

Was heisst Annehmen?

Annehmen bedeutet nicht, dass wir uns in irgendeiner Art und Weise geschlagen geben, klein beigeben oder uns mit etwas abfinden müssen, was uns komplett gegen den Strich geht.
Annehmen heisst nicht hinnehmen.

Wir tun uns so schwer mit dem Annehmen, weil wir gefühlt die Kontrolle darüber verlieren. Und das fühlt sich nicht gut an.

Wir haben gelernt, dass wir handeln müssen, kämpfen müssen, Dinge aktiv anpacken müssen, um Veränderung herbei zu führen.

Wir haben gelernt, dass wir empfundenen Missständen mit Widerstand entgegentreten müssen.

Warum ist Akzeptanz so wichtig?

Wenn wir uns ständig gegen die Dinge wehren, die uns gegen den Strich gehen- löst das einen inneren Widerstand aus. Das führt wiederum zu einer Dysbalance in unserem Körper und in unserem Kopf.

Wir schaden somit uns selbst und fügen uns permanent Leid zu.
Wir verschwenden also unsere wertvolle Energie, indem wir sie in den Kampf stecken, anstatt sie für aktive Lösungsstrategien zu stecken.

Wie kann ich jetzt die Dinge annehmen lernen?

  • Also zuerst solltest du dir sagen, dass die Situation, der Mensch und deine Gefühle diesbezüglich ok sind- so wie sie sind.
  • Dabei solltest du nicht unterscheiden in Gut-oder Schlecht.
  • Höre auf dagegen anzukämpfen- lehne dich zurück und lass es sein.
  • Dabei darfst du auch deine Gefühle und Emotionen zulassen, wie sie gerade da sind, statt sie vermeiden zu wollen.

Wenn wir grundsätzlich lernen, dass wir eben nicht alles kontrollieren und ändern können- finden wir zu unserem inneren Frieden.

Innerer Frieden
Alles egal?- Annehmen was ist…